Musikschule - Klingenthal
Musikschule - Auerbach

Auf der Grundlage der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 24. August 2021, der Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt (Anordnung von  Hygieneauflagen) vom 25. August 2021, der Bekanntmachung des Vogtlandkreises sowie der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung vom 08.05.2021 stellt die Musikschule Vogtland nachfolgendes Hygienekonzept auf. Es tritt am 1. September 2021 in Kraft. 

  1. Geltungsbereich

Das Hygienekonzept gilt verpflichtend für alle Angestellten und Honorarlehrkräfte des Vereins „Musikschule Vogtland e.V.“ sowie für alle Nutzer und Besucher der Musikschule Vogtland.

  1. Indikatoren

Die Öffnung, der Unterrichtsbetrieb und die Nutzung der Angebote der Musikschule Vogtland ist unabhängig vom Wert der Sieben-Tages-Inzidenz gestattet.

2.1 Maßgeblich für Vorschriften, die an einen bestimmten Schwellenwert gebunden sind, ist die Sieben-Tages-Inzidenz des Vogtlandkreises. Der Vogtlandkreis gibt unverzüglich den Tag bekannt, ab dem die jeweiligen Regelungen gelten.

2.2 In Abhängigkeit der Belegungen von Betten mit COVID-19-Erkrankten auf Normal- und Intensivstationen führt der Freistaat Sachsen eine Vorwarnstufe und eine Überlastungsstufe ein. Gilt die Vorwarn- oder Überlastungsstufe, gelten die entsprechenden Regelungen für den gesamten Freistaat Sachsen.

2.3 Sowohl für inzidenz- als auch für stufenabhängige Maßnahmen gilt die „5+2-Regel“, d.h. die Schwellenwerte müssen an fünf aufeinander folgenden Tagen erreicht sein, um ab dem übernächsten Tag in Kraft zu treten.

  1. Allgemeine Hygienebestimmungen

3.1 Nur Personen ohne typische Symptome, die auf eine SARS-CoV-2 Infektion hinweisen, dürfen die Unterrichtsgebäude und –räume der Musikschule Vogtland betreten, besuchen und nutzen. Besteht ein begründeter COVID-19-Verdacht sind der Aufenthalt in der Musikschule Vogtland und die Nutzung der Musikschulangebote untersagt.

3.2 Hinweisschilder mit zu beachtenden Verhaltensregeln sind im Eingangs-/Ausgangsbereich und an anderen geeigneten Stellen gut sichtbar anzubringen.

3.3 Die Husten- und Niesetikette ist zu beachten und einzuhalten.

3.4 Alle Personen haben sich unmittelbar nach dem Betreten der Unterrichtsstätten der Musikschule Vogtland die Hände zu waschen bzw. zu desinfizieren.

3.5 Die Reinigung oder Desinfektion von Musikinstrumenten und anderen Gegenständen und Flächen, die häufig berührt werden, hat bedarfs- bzw. nutzungsabhängig regelmäßig zu erfolgen. Entsprechende Reinigungs- oder Desinfektionsmittel sind zur Verfügung zu stellen.

3.6 Im Unterricht verwendet jeder Schüler und jede Lehrkraft das eigene Musikinstrument. Eine Ausnahme bilden dabei Instrumente, welche nacheinander zwingend von verschiedenen Schülern verwendet werden müssen, wie beispielsweise Klavier, Schlagzeug oder Harfe. Diese Instrumente sind vor jedem Wechsel von der jeweiligen Lehrkraft zu reinigen bzw. zu desinfizieren.

3.7 Die genutzten Räume sind mehrmals täglich gründlich zu lüften. Jede Lehrkraft trägt hierfür Verantwortung.

  1. Maskenpflicht

4.1 Die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (sogenannte OP-Masken), einer FFP2-Maske oder vergleichbaren Atemschutzmaske ist abhängig vom Wert der Sieben-Tage-Inzidenz und dem Erreichen der Vorwarn- bzw. Überlastungsstufe.

4.2 Unterschreitet die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 10, entfällt die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

4.3 Liegt die Sieben-Tages-Inzidenz über dem Schwellenwert von 10, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Die Plicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht auf den Fluren, im Wartebereich und vor dem Eingangsbereich der Musikschule Vogtland. In den Unterrichtsräumen wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung empfohlen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

4.3 Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres sind grundsätzlich von der Maskenpflicht befreit.

  1. Mindestabstand

5.1 In den Unterrichtsstätten der Musikschule Vogtland und während des Unterrichts ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu unbekannten Dritten einzuhalten.

5.2 Durch Musikinstrumente (insbesondere Blasinstrumente) und Gesang können nachweislich mehr Tröpfchen und Aerosole verbreitet werden als beim normalen Umgang zwischen Personen. Es wird daher empfohlen, beim Spielen von Blasinstrumenten und beim Singen ein Abstand von drei Metern zur nächsten Person in Blasrichtung sowie von zwei Metern seitlich zur nächsten Person einzuhalten.  Beim Singen wird empfohlen, zwischen den Singenden beziehungsweise nach vorn und hinten einen Abstand von zwei Metern und zwischen Sänger und Gesangsleiter einen Abstand von drei Metern einzuhalten.  

5.3 Bei Blasinstrumenten ist das Kondenswasser aufzufangen. Benutzte Einmaltücher sind in reißfesten Müllsäcken zu sammeln und zu entsorgen. Textile Tücher sind nach der Nutzung entsprechend zu waschen.

  1. Kontakterfassung

6.1 Sofern eine Kontakterfassung erforderlich ist, sind die Kontaktdaten aller Nutzer und Besucher zu erheben. Die personenbezogenen Daten (Name, Zeitraum und Ort, ggf. Telefonnummer, Mailadresse und Anschrift) sind ausschließlich zur Nachverfolgung von Infektionen unter Beachtung der DSGVO zu verarbeiten.

6.2 Es ist täglich zu dokumentieren, welche Personen sich zu welcher Zeit in welchem Raum aufgehalten haben. Die Pflicht zur Kontakterfassung obliegt den jeweiligen Lehrkräften. Die Erfassungslisten sind täglich nach Unterrichtsende in den Musikschulsekretariaten datenschutzgerecht zu hinterlegen.

6.3 Die erhobenen personenbezogenen Daten sind vier Wochen nach Erhebung zu vernichten.

  1. Impf-, Genesenen- und Testnachweis

7.1 Für die Nachweise und Testpflichten finden die Regelungen in § 2 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung vom 8. Mai 2021 Anwendung.

7.2 Ein Testnachweis ist nicht erforderlich für Schüler, die einer Testpflicht nach der Schul- und Kita-Coronaverordnung unterliegen. Die Testpflichten gelten nicht für Personen bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres oder die, die noch nicht eingeschult wurden sowie für Personen, die nachweisen, dass sie über einen vollständigen Impfschutz gegen SARS-CoV-2 verfügen oder dass sie von einer SARS-CoV-2- Infektion genesen sind.

7.3 Besteht die Verpflichtung einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis vorzulegen, sind entsprechende Nachweise unmittelbar nach Betreten der Unterrichtsstätten der Musikschule Vogtland zu führen. Zur Nachweisführung genügt die Gewährung der Einsichtnahme in die Impf-, Genesenen- oder Testnachweise, die von den Lehr- oder Verwaltungskräften vorzunehmen ist.

7.4 Wenn für den Zugang zu den Unterrichtsstätten der Musikschule Vogtland ein negativer Testnachweis erforderlich ist, kann der Test vor Ort unter Aufsicht durchgeführt werden.

  1. Maßnahmen bei einer Sieben-Tages-Inzidenz über 35

8.1 Überschreitet die Sieben-Tages-Inzidenz den Schwellenwert von 35, besteht für den Zugang zu den Unterrichtsstätten der Musikschule Vogtland seitens der Nutzer und Besucher der Musikschule Vogtland die Pflicht zur Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises. Die Pflicht zur Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises ist einmal wöchentlich zu erbringen.

8.2 Alle Angestellten und Honorarlehrkräfte des Vereins „Musikschule Vogtland e.V.“ sind verpflichtet, sich zweimal wöchentlich zu testen oder testen zu lassen, sofern kein Impf- oder Genesenennachweis vorliegt.

8.3 Sämtliche Kontakte sind zu erfassen.

  1. Maßnahmen bei Vorwarnstufe

9.1 Während der Geltung der Vorwarnstufe gelten die Punkte 8.1, 8.2 und 8.3 entsprechend.

  1. Maßnahmen bei Überlastungsstufe

10.1 Für den Zugang zu den Unterrichtsstätten der Musikschule Vogtland besteht seitens der Nutzer und Besucher der Musikschule Vogtland die Pflicht zur Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises. Die Vorlage eines Testnachweises ist insofern nicht ausreichend. Ausgenommen hiervon bleiben weiterhin Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr, Schüler sowie Personen, für die aus gesundheitlichen Gründen keine Impfempfehlung ausgesprochen wurde.

10.2 Während der Geltung der Überlastungsstufe gelten die Punkte 8.2 und 8.3 entsprechend.

  1. Unterricht, Proben, Veranstaltungen

11.1 Der Unterricht an der Musikschule Vogtland findet unter Beachtung vorgenannter Empfehlungen und Vorgaben, vor allem hinsichtlich der Mund-Nasen-Bedeckung, des Abstandsgebotes sowie der allgemeinen und besonderen Hygieneregeln ohne Einschränkungen statt. Dies schließt auch alle Kursangebote im Bereich Elementare Musikpädagogik ein.

11.2 Für die Durchführung von Ensembleproben sind Räumlichkeiten zu nutzen, die Schülern und Lehrkräften größtmöglichen Infektionsschutz bieten.

11.3 Für Veranstaltungen in den Räumlichkeiten der Musikschule Vogtland sind folgende Vorschriften zu beachten:

- In den Musikschulsälen in Reichenbach, Auerbach und Markneukirchen wird als Obergrenze die Besucherzahl 25 festgelegt. Die Sitzplatzbelegung hat so zu erfolgen, dass zu unbekannten Dritten ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird.

- Für Besucher von Veranstaltungen in den Räumlichkeiten der Musikschule Vogtland besteht am eigenen Platz keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.  

- Überschreitet die Sieben-Tages-Inzidenz den Schwellenwert von 35 oder bei Geltung der Vorwarnstufe ist für die Teilnahme an Veranstaltungen der Musikschule Vogtland die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises sowie eine Kontakterfassung verpflichtend.

- Während der Überlastungsstufe ist die Teilnahme an Musikschulveranstaltungen nur unter Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises möglich.

11.4 Weiterreichende Angebote der Musikschule Vogtland, wie musikalische Früherziehungskurse in Kitas und Projekte an Schulen (GTA, Klassenmusizieren, „Jedem Kind ein Instrument“) unterliegen den Vorschriften der jeweiligen Träger. Gleiches gilt für Veranstaltungen der Musikschule Vogtland außerhalb der eigenen Räumlichkeiten.        

  1. Schlussbestimmungen

Das Hygienekonzept gilt bis auf Widerruf. Es entspricht dem gegenwärtigen Stand des Infektionsgeschehens und ist bei Bedarf anzupassen bzw. fortzuschreiben. Die aktuelle Fassung ist auf www.musikschule-vogtland.de einsehbar. Mit der Teilnahme am Unterricht erkennen die Schüler und deren Eltern das durch Veröffentlichung auf der Homepage bekanntgemachte Hygienekonzept an und sichern dessen Beachtung zu. Verantwortlich für die Einhaltung und Umsetzung des Hygienekonzepts sind für die Abt. Reichenbach/Auerbach Andreas Häfer und für die Abt. Markneukirchen/Klingenthal Urs Hufenbach.

Reichenbach, den 31.08.2021

Musikschul-Anmeldung

Download Anmeldungsformular

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus und senden Sie uns anschließend die Anmeldung unterzeichnet zu.

Aktuelles

Aktuelles Hygienekonzept

Gültig ab 01.09.2021

Weiterlesen ...