-->
Musikschule - Auerbach
Musikschule - Markneuktchen

Auf der Grundlage der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Corona-Virus vom 25.08.2020 und der im Rahmen der Allgemeinverfügung vom 25.08.2020 angeordneten Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus stellt die Musikschule Vogtland nachfolgendes Hygienekonzept auf. Es tritt zum 01.09.2020 in Kraft.

Hygienekonzept

1. Geltungsbereich

Das Hygienekonzept gilt verpflichtend für alle Angestellten und Honorarlehrkräfte des Vereins „Musikschule Vogtland e.V.“. 

Den Schülern und deren Eltern wird das Hygienekonzept durch Aushänge in den Musikschulgebäuden, durch Aushändigung sowie durch Veröffentlichung auf der Website der Musikschule Vogtland zur Kenntnis gebracht. 

2. Allgemeine Bestimmungen

2.1 Der Zugang zu den Musikschulgebäuden und –räumen ist Personen nicht gestattet, wenn sie

- nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert sind     oder

- mindestens eine der nachgenannten Symptome erkennen lassen, die auf eine SARS-CoV-2-Infektion hinweisen: Fieber, Husten, Durchfall, Erbrechen oder ein allgemeines Krankheitsgefühl

2.2 Die Schüler betreten vorwiegend einzeln die Musikschulgebäude. Eine Begleitperson ist in Ausnahmefällen zulässig. Hierzu zählen generell Schüler unter sieben Jahren sowie Schüler, bei denen eine Begleitung aus pädagogischen und anderen Gründen wichtig und sinnvoll erscheint.

2.3 Nach Aufforderung durch die Lehrkraft erfolgt der Zugang zum Unterrichtsraum.

2.4 Hinweisschilder mit zu beachtenden Verhaltensregeln sind im Eingangs-/Ausgangs-bereich und an anderen geeigneten Stellen gut sichtbar anzubringen.

2.5 Zur Sicherstellung der Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten ist täglich zu dokumentieren, welche Personen sich zu welcher Zeit in welchem Raum aufgehalten haben. Einen Monat nach dem Tag der Dokumentation ist diese unverzüglich zu vernichten.

Risikogruppen

Besondere Beachtung gilt den Risikogruppen. Dazu gehören:

- Personen ab 60 Jahre

- Personen mit vorbestehenden Grunderkrankungen, z.B. Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen der Atmungssystems, der Leber und Niere, Krebserkrankungen

- Personen mit unterdrücktem Immunsystem, z.B. Immunschwächeerkrankungen oder wegen Einnahme von Medikamenten (Cortison u.ä.)

Personalhygiene

4.1 Wer die Musikschulgebäude betritt, hat sich unverzüglich die Hände gründlich zu waschen oder mit einem viruziden Mittel zu desinfizieren. Die Musikschule stellt sicher, dass die dafür notwendigen hygienischen Mittel (Flüssigseife, Desinfektionsmittel, Papierhandtücher) stets in hinreichender Menge vorhanden sind. Desinfektionsmittel sind im Eingangs-/Ausgangsbereich der Musikschulgebäude sowie in jedem Unterrichtsraum vorzuhalten.

4.2 Die allgemeinen Hygieneregeln in Bezug auf Niesen, Husten und Händewaschen sind strikt einzuhalten.

4.3 Eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht nicht. Dennoch wird außerhalb der Unterrichts- und Verwaltungsräume, in den Fluren, Gängen und Wartebereichen zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung geraten. Weiterhin wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bei unvermeidbarem Kontakt mit Risikogruppen, den Lehrkräften, Schülern sowie Eltern und Besuchern empfohlen.

4.4 Der Unterricht ist als Einzel- und Gruppenunterricht unter Beachtung nachfolgend aufgeführter Mindestabstände zulässig. Gleiches gilt für den Ensemble- und Ergänzungsunterricht sowie für die Unterrichtserteilung in den Grundfächern.

4.5 Während des Unterrichts kann auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verzichtet werden, sofern Mindestabstände befolgt werden.

- Ein Abstand von mindestens 1,50 m ist zwischen den im Unterrichtsraum befindlichen Musizierenden und Lehrkräften einzuhalten. Gleicher Mindestabstand ist bei allen sonstigen Begegnungen und Arbeiten zu beachten.

- Bei Spielern von Blasinstrumenten wird ein Mindestabstand von 3 m zur nächsten Person in Blasrichtung sowie 2 m seitlich zur nächsten Person empfohlen.

- Beim Singen ist zwischen den Personen ein Mindestabstand von 2 m in alle Richtungen einzuhalten. Beim Aufstellen eines Chores in Reihen wird empfohlen, die Personen jeweils um 2 m auf Lücke versetzt zu stellen. Der Abstand zum Publikum muss mindestens 4 m betragen.

Kann der Mindestabstand während des Unterrichts nicht eingehalten werden, wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung oder das Aufstellen von Hygieneschutzwänden empfohlen.

4.6 Die Kommunikation zwischen Verwaltungsangestellten, Schülern und Lehrkräften der Musikschule Vogtland hat kontaktarm und unter Beachtung der Mindestabstandsregelung zu erfolgen. 

5. Hygiene in den Musikschulgebäuden und –räumen

5.1 Jeglicher Körperkontakt ist zu vermeiden. Bei Unvermeidbarkeit sollten nach jedem Körperkontakt die Hände gewaschen bzw. desinfiziert werden.

5.2 Die Unterrichtsräume sind nach jeder Unterrichtsstunde oder Probe gründlich stoß zu lüften. Jede Lehrkraft trägt für den genutzten Raum Verantwortung.

5.3 Die Reinigung von Gegenständen und Instrumenten hat nach jeder Nutzung eines Schülers durch die Lehrkraft zu erfolgen.

5.4 Im Unterricht verwendet jeder Schüler und jede Lehrkraft das eigene Musikinstrument. Ein Austausch des Instruments zwischen Musizierenden untereinander ist untersagt. Eine Ausnahme bilden dabei Instrumente, welche nacheinander zwingend von verschiedenen Schülern verwendet werden müssen, wie beispielsweise Klavier, Schlagzeug oder Harfe. Diese Instrumente sind vor jedem Wechsel von der jeweiligen Lehrkraft zu reinigen bzw. zu desinfizieren.

Bei Blasinstrumenten ist das Kondenswasser aufzufangen. Benutzte Einmaltücher sind in reißfesten Müllsäcken zu sammeln und zu entsorgen. Textile Tücher sind nach der Nutzung entsprechend zu waschen.

5.5 Der Aufenthalt in den Musikschulgebäuden ist auf den notwendigen Zeitraum zu beschränken.

5.6 Als Obergrenze für die Anzahl aller zeitgleich anwesenden Personen in den Musikschulgebäuden gilt:

- Reichenbach, Bahnhofstraße 84: 80 Personen

- Auerbach, Altmarkt 2: 50 Personen

- Markneukirchen, Joh.-Seb.-Bach-Straße 13: 80 Personen

- Klingenthal, Amtsberg 12: 30 Personen

6. Hygienemaßnahmen bei Veranstaltungen

6.1 Vorspiele und kleine Konzerte in den Musikschulsälen sind unter folgenden Auflagen erlaubt.

- Dauer: max. 90 Minuten, Stoßlüftung während einer mindestens 15-minütigen Pause

- Publikum: max. 20 Personen in den Musikschulsälen Reichenbach, Auerbach und  Markneukirchen unter Beachtung des Mindestabstandes von 1,50 m. Bei Personen eines gemeinsamen Hausstandes ist der einzuhaltende Mindestabstand zu vernachlässigen; entsprechend kann sich die Personenzahl gegenüber der angegebenen Maximalzahl erhöhen.

6.2 Werden Konzerte an anderen Veranstaltungsorten durchgeführt, sind die in den jeweiligen Hygienekonzepten festgelegten maximalen Personenzahlen einzuhalten.

7. Musikschulunterricht an Schulen und Kindertagesstätten

Findet der Musikschulunterricht an allgemein bildenden Schulen und in Kindertagesstätten statt,  gelten die Gesundheits- und  Hygienebestimmungen der jeweiligen Träger. 

8. Schlussbestimmungen

Das Hygienekonzept gilt bis auf Widerruf. Es entspricht dem gegenwärtigen Stand des Infektionsgeschehens und ist bei Bedarf anzupassen bzw. fortzuschreiben.

Verantwortlich für die Einhaltung der im Hygienekonzept festgelegten Hygiene- und Infektionsschutzanforderungen ist die Musikschulleitung.

 

Reichenbach, 31.08.2020                                                     

Andreas Häfer                                                                                                                                                                Geschäftsführer und Direktor

Přihláška

Přihláška zde ke stáhnutí

Zašlete prosím vyplněnou a podepsanou přihlášku na naši adresu.

Kalendář představení

«  Oktober 2020  »
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Akuality

Solisten und Ensembles stellen sich vor

Musikschüler laden am 11. Oktober in die Musikhalle Markneukirchen ein

Weiterlesen ...

enviaM - Musik aus Kommunen

Preise für zwei Blockflötenensembles

Weiterlesen ...

Neues Hygienekonzept

tritt am 1. September in Kraft

Weiterlesen ...

Auszeichnung für zehnjährige Pianistin

Nele Hufenbach erhält Händel-Mozart-Stipendium 2020

Weiterlesen ...